Homer

Allgemein

Startseite Gästebuch Impressum Kontakt Landkarte Links Satzung

Schützenfest 2013

„André“ heißt unser neuer König. So hallte es am Freitagmittag durch Homer. André Overkämping hatte mit dem 167ten Schuß, nach einem spannenden Wettkampf mit Johannes Hüging, gegen 12:29 Uhr den Wettkampf für sich ent-

 

schieden. Als Mitregentin erkor er sich Kerstin Gäwers. Das Ehrengefolge bilden Johannes Hüging und Sandra Gäwers. Das neue Königspaar ließ sich schon an der Vogelstange feiern und spendierte den durstigen Schützen ein Fäßchen. Nach dem Löschen des größten Durstes erfolgte die Proklamation durch den Präsidenten.

Pünktlich am Freitagabend, gegen 19:00 Uhr, hatte Major Ludger Overkämping die Schützen zum Abholen des neuen Königspaares Antreten lassen. Unter großem Jubel wurden diese am „Homeraner Stein“ empfangen. Nach der Begrüßung folgte die obligatorische Verpflegung. Der Rückweg zur Festscheune wurde noch mit einer Rast unterbrochen. Dann wurde es aber Zeit zum Einzug in die

Festscheune. Viele Gäste warteten auf unseren André und unsere Kerstin. Diese nahmen viele Gratulationen entgegen und schenkten den Gratulanten auch reichlich ein. Sie wurden dabei von dem Ehrengefolge Johannes und Sandra tatkräftig unterstützt. Zusammen mit vielen geladenen Gästen feierten die Homeraner Schützen am Freitagabend mit dem neuen Königspaar eine rauschende Ballnacht bis in den frühen Morgenstunden.

Eine Abordnung der Raesfelder/Erler Feuerwehr war, wie seit vielen Jahren, ebenfalls mit zum Abholen des Königspaares angetreten und verbrachte gern mit den Homeranern etliche schöne Stunden.
Wie gewöhnlich holten die Gildemeister, in diesem Jahr, Raimund, Ralf, Patrick und Michael, am Mittwoch „Grün“ zum Herrichten der Festscheune. Gegen 18:00 Uhr traf man sich dann zum Schmücken der Festscheune. Nach und nach kamen immer mehr Homeraner dazu und unterstützten diese tatkräftig. Somit konnten während des Schützenfestes alle stolz auf ihre festlich geschmückte Festhalle sein.


Das eigentliche Schützenfest wurde mit einem gut besuchten Festgottesdienst in der Festhalle eröffnet. Das Festhochamt für die Gefallenen der Weltkriege und alle verstorbenen Homeraner / Schützenbrüder hielt Pfarrer Bengfort. Musikalische Begleitung leistete Frau Südholt. Beim anschließenden Frühschoppen spielte die „Junge Garde der Burgmusikanten“. Dieser war, wie auch das Festhochamt vorher, gut besucht.

Gegen 15:00 Uhr hieß es wieder Antreten für die Schützen. Pünktlich dazu zeigte sich auch die Sonne. Zur großen Parade traten neben den Homeraner Schützen auch Abordnungen der Schützenvereine aus Raesfeld und Erle an. Gemeinsam zog man zum Antreteplatz um das Königspaar Frank Leiting und Irmgard Stenkamp, mit dem Ehrengefolge Paul Stenkamp und Doris Leiting, einen würdigen Empfang zu bereiten. Diese waren darauf vorbereitet und konnten die Schützen mit flüssiger Verpflegung beköstigen. Auf dem Rückweg, wurde zur Beköstigung der Schützen, noch eine kurze Rast eingelegt.
Nach dem Eintreffen an der Festscheune hielt unser Präsident Rainer Hüging noch eine kurze Ansprache. Das „Diamantene Königspaar“ Bernhard Fasselt und

 

Auguste Bonhoff, geb. Steffens, und das Silberkönigspaar, Josef Neises und Magdalene Steffens, wurden dort auch geehrt und reihten sich bei dem amtierenden Königspaar ein. Ebenfalls geehrt und mit einem kleinen Präsent verabschiedet wurden Gerd Klümper und Andreas Schädlich für jahrelange Vorstandsarbeit. Sie schieden in dieses Jahr aus.
Bei allem vergaßen das Königspaar auch die Kinder nicht und hatten für jedes Kind einen Beutel mit Süßigkeiten zusammengestellt. Der Königsball wurde mit einem flotten Tänzchen des Königspaares eröffnet. Es folgte dann eine rauschende Ballnacht.

Am Freitagmorgen, gegen 09:00 Uhr, hieß es wieder für die Schützen „Antreten“. Nach einer kurzen Begrüßung erfolgte die obligatorische Überprüfung der Anzugsordnung. Gemeinsam wurde dann Königspaar abgeholt. Gut erholt von den nächtlichen Strapazen begrüßten König Frank Leiting und Königin Irmgard Stenkamp, sowie das Ehrengefolge Paul Stenkamp und Doris Leiting, die Schützenriege und ließen über die Gildemeister Verpflegung in flüssiger Form unter den Schützen verteilen.

Nachdem Schütze Andreas Grunden, der an diesem Tage auch Geburtstag hatte, den Schützen einen, vom Königspaar und Ehrengefolge geschmückten, stolzen Vogel präsentiert hatte, marschierte man in Richtung Festscheune / Vogelstange. Eine zweite Rast wurde noch erforderlich. Sämtliche Schützen hatten sich von der Truppe entfernt. Nach ihren Angaben waren die Kommandos nicht eindeutig gewesen und hatten selbstständig Pausen eingelegt. Während Musik, Offiziere, Königspaar und Teile des Vorstandes wieder reichlich verpflegt wurde sammelte Adjudant Jörg Lehmbrock die Abtrünnigen wieder ein. Nach dem Entrichten eines Strafgeldes reihten sie sich wieder in die Truppe ein und gemeinsam steuerte man dann die Vogelstange an.
König Frank und Königin Irmgard eröffneten, unter der Aufsicht des Schießmeisters Christoph Nobis, das Vogelschießen. Hierbei sicherte sich Oliver Cichowski das Zepter, Matthias Passerschöer die Krone und André Olbing den Apfel. Bevor sich André Overkämping mit dem 167ten Schuss gegenüber seine Konkurrenten durchsetzte, sicherten sich Werner Budde und Ralf Mechlinski die Flügel und Egon Klümper den kompletten Schwanz, das sorgte kurzfristig noch für ein bisschen Aufregung unter den Schützen.

Etliche Jungschützen bzw. „junggebliebene Schützen“ begaben sich, nach Abschluss dieses offiziellen Teiles und ein paar weiteren Bierchen, zum Aufstellen der Fahne zur Königin.
Das Fest sorgte am Samstag in Homer für Gesprächsstoff und viele Schützen werden es in gemütliche Runden, bei einem Fläschchen Bier, ausklingen lassen.

Fotos zum Schützenfest finden sie
hier.